+43 4236 2010.14

booking@adfontes.at

Campus AdFontes

Bahnstraße 55

9141 Eberndorf/ Dobrla vas

@2017Campus AdFontes

Schreib uns. Piši nam. Scrivici.  

  • Facebook Social Icon

 Der Campus 



Der CAMPUS ADFONTES in Eberndorf / Dobrla vas entstand aus einer ehemaligen Fachschule mit Internat, die in den vergangenen Jahren revitalisiert wurde. An der Schnittstelle von drei Kulturen im

Alpe-Adria-Raum an der Grenze zwischen Österreich, Slowenien und Italien entstand ein lebendiges und offenes Haus mit einem vielfältigen Programm: Es beherbergt Seminare, Kongresse, Schulungen, Sportwochen aber auch Hochzeiten und Feste aller Art sowie Kinder- und Jugendwochen.

 

Neben Seminar- und Veranstaltungsräumen, umfasst das Haus moderne Gästezimmer und Appartements

für bis zu 100 Personen (darunter 3 barrierefreie Einheiten), einen schönen Festsaal/Kinosaal, Speisesaal

mit Bar, Lounge und Gastroküche, eine Galerie sowie ein Künstleratelier im Nebenhaus. Das Gebäude

wird von einer großen Gartenanlage umgeben und liegt in einer der schönsten Regionen Süd-Kärntens umgeben von Bergen, Seen und Natur. 

Moderner
Festsaal/Kinosaal

Der Kino- und Festsaal ist mit modernster Ton-, Beamer- und Lichttechnik ausgestattet. Beim Umbau wurde auf Multifunktionalität und Design wert gelegt. Ideal für Filmvorführungen, Kongresse, Symposien, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern und andere Veranstaltungen mit bis zu 180 Personen.

Flexible
Gästezimmer

Helle ruhige Gästezimmer bieten Platz für 60 Übernachtungsgäste. Sie wurden mit modernen Bädern (Dusche/WC en Suite) ausgestattet und können als Einbett-, Zweibett- oder Vierbettzimmer verwendet werden. Drei Wohneinheiten sind zudem komplett barrierefrei und bieten großzügige barrierefreie Bäder. Den Gästen steht eine helle und großzügige Gemeinschaftsküche zur Verfügung.

Vielfältige
Seminarräume

Neben dem großen Festsaal gibt es 5 weitere Seminarräume mit einer Größe von 50 bis 80 m². Die multifunktionalen Tageslicht-Räume sind mit Vollholzparkettböden und Seminarbestuhlung ausgestattet, zusätzlich kann ein mobiler Beamer aufgestellt werden.

Gemütliche

Lounge und Café

Eine einladende Lounge mit Theke sowie ein Speisesaal für bis zu 80 Personen bilden das Herz des Gebäudes. Die sonnigen Räume laden zum Verweilen ein und bieten Platz für Feiern aber auch die Nächtigungsgäste. Eine besonderheit ist die originale Espressomaschine, die dem Café ein italienisches Flair verleiht.

Sonniger
Speisesaal

Der sonnendurchfluteter Speisesaal kann je nach Bedarf mit eckigen oder runden Tischen ausgestattet werden und bietet Platz für rund 80 Personen. Die moderne Gastroküche mit Tageslicht ist mit einem Industriespüler, Induktionsherdplatten, Dampfgarer, Industriekühlschrank und Gefrier ausgestattet. Hier kann professionell gekocht oder das Catering aufbereitet werden. Über einen Monitor ist auch ein Live-Stream aus dem Festsaal möglich.

Kapelle und besinnliche
Mediationsräume

ADFONTES – zurück zur Quelle ist das Motto des Hauses. Gäste haben in der Kapelle und dem Meditationsraum die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Gemeinsame Meditation oder das Gebet stehen hier im Mittelpunkt. Die abstrakten Glasflächen wurden von Stefan Lesjak – einem bildenden Künstler und Pädagogen aus der Region – gestaltet.

Wunderschöner
Garten

Zum Verweilen lädt auch die wunderschöne Gartenanlage mit einem Obstgarten (seltene Obstbäume), Nutzgarten sowie einer Feuerstelle für Lagerfeuer ein. Der Innenhof wurde ebenso neu gestaltet und mit einer geräumigen Terrasse versehen, die einen barrierefreien Zugang gewährleistet.

Frei gestaltbare
Büroräume

Im Nordtrakt des Campus finden sich über zwei Geschosse Wohn- bzw. Büroräume, die sich noch frei gestalten lassen. Es gibt vier Einheiten mit einer Größe von 30, 42 und 100 m2, die zu Wohnzwecken aber auch als Büro genutzt werden können. Die Wohnungen sind durch einen separaten Eingang zu erreichen, haben aber auch einen eigenen Zugang zum Hauptgebäude.

Inklusives
Wohnprojekt

Eine Besonderheit ist eine betreute Wohnanlage für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Gemeinsam mit der Caritas soll hier in Zukunft ein Zuhause für bis zu acht BewohnerInnen auf einer Brutto-Geschoßfläche von 245 m² entstehen. Die barrierefreie Anlage soll die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung ihrer BewohnerInnen fördern, sie aber auch aktiv in die Aktivitäten des Campus ADFONTES einbinden.

Ohne
Barrieren

Bei der Revitalisierung des Gebäudes wurde auf einen barrierefreien Zugang geachtet – ein Haus der Begegnung soll ein Haus für alle Gäste sein. Der neue Lift ermöglicht einen barrierefreien Zugang zu den Seminarräumen im 1. Obergeschoß und dem Festsaal/Kinosaal im Tiefparterre. Drei Wohneinheiten für Nächtigungsgäste haben außerdem barrierefreie Bäder und eine besondere Ausstattung, damit sich die Gäste hier besonders wohl fühlen können.

Kunst

begeistert

Geplant ist ein Artist-in-Residence-Projekt, das KünstlerInnen aus dem Alpe-Adria-Raum die Möglichkeit bietet für einen bestimmten Zeitraum im Haus zu wohnen und das Nebengebäude als Atelier zu nutzen. Darüber hinaus bietet sich genügend Platz, um die Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Wechselnde Ausstellungen zeigen Arbeiten von lokalen und regionalen KünstlerInnen. 

Newsletter